Neues in Kürze

Herren 2 – SG Wilferdingen/Nöttigen 9:1 

Am 14.09.2020 starteten die H2 mit einer Punktladung in die neue Spielrunde. Just an diesem Tag durften wir die Dietlinger Schulsporthalle nach Renovierungsarbeiten das erste Mal wieder nutzen. Aus “kalten Höschen” mussten wir uns so mit den voll im Trainingsbetrieb stehenden Gästen aus Wilferdingen/Nöttigen messen. Trotz erheblichem Trainingsrückstand konnten wir die Gäste in Schach halten und 9:1 gewinnen. Die Punkte holten Andi 2, Thomas Nowicki, Remo, Nico, Manu, Steffen sowie die Doppel Andi/Remo und Manu/Steffen.

Herren 2 – TTC Tiefenbronn 2 9:3 

Gegen Tiefenbronn verjüngten wir unsere Mannschaft deutlich und schickten die 14-jähringen Bechtum Zwillinge Luca und David an die Platte. Nach unglücklichem Start in den Doppeln und 1:2 Rückstand, war Fortuna wieder auf unserer Seite. Mit 4 knappen 5-Satz-Siegen bewiesen wir Nervenstärke und vorallem unsere “Young Guns” wussten zu überzeugen. Die Punkte holten Andi 2, Nico 2, Obi 2, Luka 1, David 1 sowie das Doppel Andi/Nico.

Herren 2 – Hohenwart 9:1 

Motiviert durch den ersten Einsatz unseres Capitanos Yannik legten wir beim Gastspiel in Hohenwart mit 3 gewonnenen Doppeln einen Blitzstart hin. Als Thomas sich dann noch mit einer starken kämpferischen Leistung gegen die Nr. 1 der Gastgeber durchsetzen konnte, stand einem ungefährdeten Auswärtssieg nichts mehr im Wege. Nach dem Spiel wurden dann noch die Vorzüge von Tee aus Beuteln minutiös eruiert und der ein oder andere dachte schon seelig an die weihnachtliche Bescherung. Die Punkte holten Andi 2, Thomas, Remo, Obi, Yannik sowie die Doppel Remo/Obi, Andi/Thomas und Nico/Yannik.

Herren 2 – TTC Mutschelbach 2 8:8 

Am 4. Spieltag durften wir die Gäste aus Mutschelbach zum Topspiel begrüßen. Das Spiel hielt was es versprach und entwickelte sich zum echten Krimi. Nach gutem Doppelstart und 2:1 Führung gab es im vorderen Paarkreuz für Andi und Thomas nichts zu erben. Der 2:3 Rückstand wurde in der Folge im mittleren und hinteren Paarkreuz fulminat gekonntert und wir gingen nach 4 Siegen mit 6:3 in Führung. Als Andi im Spitzeneinzel seinen Gegner mit 3:1 in die Schranken weisen konnte, schien der 4 Sieg im 4 Spiel greifbar. Doch danach riss der Faden leider und nur noch Obi konnte sich in die Siegerliste eintragen. Mit 8:7 ging es ins Schlussdoppel, welches Andi und Thomas nach 2:1 Führung noch mit 9:11 im 5. Satz abegeben mussten. Alles in allem mussten wir somit mit einem Unentschieden leben, dass sich eher wie eine Niederlage anfühlte. Die Punkte holten Andi, Sven, Nico, Obi 2, Yannik und die Doppel Andi/Thomas und Nico/Yannik.

Herren 2 – TTC Tiefenbronn 4:1 

Im B-Pokal durften wir gegen den Bezirksligisten aus Tiefenbronn antreten. Durch den Klassenunterschied ließen wir uns nicht beeindrucken und konnten ein souveränes 4:1 herausspielen. In der nächsten Runde müssen wir erneut bei einem Bezirksligisten in Ittersbach antreten. Die Punkte holten Andi 2, Nico und das Doppel Andi/Thomas.

Herren 2 – TTG Kleinsteinbach/Singen IV 9:5 

ErsatzgeSTÄRKT durften wir zum Auswärtsspiel in Kleinsteinbach antreten. Vor allem Manne wusste mit 2 Einzelsiegen zu überzeugen. Zusätzlich konnte er sich im Doppel mit Yannik in die Siegerliste eintragen. Gegen konditionell überlegene Gegner die 3 von 4 5. Satz-Spielen für sich entscheiden konnten, ließ eine geschlossene Mannschaftsleistung am Ende das Pendel auf unsere Seite ausschlagen. Erkenntnisse diese Spieltags sind, dass wir konditionell Luft nach oben haben, da uns die Luft deutlich zu schnell ausgeht und dass die Biergläser einfach immer kleiner werden. Aber mit Yannik haben wir ja schon einen großen Fisch an Land gezogen oder zieht er nun eher die großen Fische an Land ?! Die Punkte holten Andi 2, Nico, Obi, Yannik, Manne 2 und die Doppel Andi/Nico sowie Yannik/Manne.