Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Saisonbilanz 2013/14
Dietlingen, 31.03.2014

Da sich die Saison unserer sechs Herrenmannschaften langsam aber sicher dem Ende neigt, folgt hier eine kleine Zusammenfassung vorab, um unsere Beobachter und Fans auf den neusten Stand zu bringen.

 

Herren I – Verbandsliga:

Nach einer spannenden und dramatischen ersten Verbandsligasaison mit vielen knappen Spielen, gelingt es unserer Ersten am letzten Spieltag den drohenden Abstieg vorerst abzuwenden. Mit dem 9:6 Sieg gegen Weinheim-West sicherten sich unsere Mannen um Mannschaftsführer Oli Virk, haarscharf den Relegationsplatz und das, obwohl man dank des Weinheimer „Sportsgeists“ zweimal in Weinheim spielen musste. Nach diesem harten Kampf geht man als klarer Favorit in die Relegation und steht somit kurz vor der Erfüllung des Saisonziels –Klassenerhalt. Termin und Spielort der Relegation wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

 

Herren II – Verbandsklasse:

Unsere zweite Herrenmannschaft, die in den Jahren zuvor den Durchmarsch von der Bezirksklasse bis in Verbandsklasse geschafft hat, stand vor der schwierigen Aufgabe, den Klassenerhalt zu schaffen. Dank des großen Zusammenhalts und des Teamgeists innerhalb der Mannschaft, konnte man über die gesamt Saison gute Leistungen abrufen und sicherte sich das Saisonziel bereits zwei Spieltage vor Schluss. Herzlichen Glückwunsch für eine tolle Saison und wir freuen uns auf die neue Runde in der Verbandsklasse Süd.

 

Herren III – Bezirksklasse:

Durch die Verstärkung zur neuen Saison in Person von Chris Gau und Enrico Fornieles, gab es für unsere Dritte nur ein annehmbares Ziel. –Direkter Aufstieg in die Bezirksliga Süd.  Mit 32:0 Punkten, einem Spielverhältnis von 144:38 und überragenden Einzelbilanzen der ganzen Mannschaft, wurde das Saisonziel souverän erreicht. Wichtig war hierbei, dass trotz der Überlegenheit in der Spielklasse, immer mit der nötigen Motivation und vor allem Spielspaß an die Tische gegangen wurde. Nun heißt es vorbereiten für die neue Klasse, denn der Sprung von der Bezirksklasse in die Bezirksliga ist so groß wie kaum ein anderer. (Meisterschaft Nr. 1)

 

Herren IV – Kreisliga:

Zu Beginn der Saison konnte man sich noch nicht so richtig einordnen, denn mit Mutschelbach, Wössingen und Ittersbach schien man große Konkurrenz in der Liga zu haben. Dennoch steckte man sich das Ziel: Meisterschaft. Nachdem man die Vorrunde mit 18:0 Punkten beendet hat und lediglich ein knappes Spiel zu verzeichnen hatte, war klar, dass die Meisterschaft das Ziel sein musste. Auch in der Rückrunde konnte man alle großen Konkurrenten bezwingen und hatte nur einen kleinen Ausrutscher mit einem 8:8 beim FC Nöttingen zu vermelden. Mit 35:1 Punkten beendet unsere Vierte die Saison und wird klar, mit sechs Punkten Vorsprung, Meister vor der TTG Wössingen . (Meisterschaft Nr.2)

 

Herren V – Kreisklasse A:

Mit Karl Felger als Verstärkung zur Rückrunde stellte unsere Fünfte die Spielstärkste Mannschaft der Kreisklasse A. Da der TTC Eisingen aber in der Vorrunde ungeschlagen blieb, konnte man sich, trotz eines 9:1 Siegs gegen Eisingen, den Relegationsplatz sicher. Hier trifft man nun auf die erste Mannschaft des SV Kickers Pforzheim und geht als Favorit ins Rennen. Sollte man hier bestehen, feiert man mit unserer fünften Mannschaft den insgesamt dritten Aufstieg! Auch hier schon mal der Glückwunsch vorab zu einer, unabhängig vom Relegationsergebnis, starken und konstanten Saison. Danke an Thomas Lange für seinen Einsatz als Mannschaftsführer!

 

Herren V – Kreisklasse B:

Unsere Vertreter in der Kreisklasse B setzten wegen der großen Anzahl von Spielern auf das Rotationsprinzip. Hier hatte unser Mannschaftsführer, Rico Garbatzki, nicht immer eine einfache Aufgabe, eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen. Mit der richtigen Mannschaft zur richtigen Zeit konnte man hier aber, vielleicht etwas unerwartet, mit 32:4 Punkten Meister vor dem TB Wilferdingen werden und sichert sich somit den direkten Aufstieg in die Kreisklasse A. Herzlichen Glückwunsch zu der neuen Herausforderung und ein Dankeschön an Rico für seinen großen Einsatz. (Meisterschaft 3)