Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Herren VI - Knappes Ding gegen Wilferdingen!
H VI – TB Wilferdingen II 9:7. 26.09.2014

Wie erwartet stand man sich gegen die Mitaufsteiger aus Wilferdingen auf Augenhöhe und erlebte eine spannende und auch nervenaufreibende Partie. Doch die Dietlinger wussten gut mit der Situation umzugehen und erteilten den Wilferdinger eine knappe Niederlage!

Unsere Anfangsdoppel schlugen sich tapfer mit Krämer/Schlittenhardt Frank 3:1 und König/Schlittenhardt Daniel in einem hartumkämpften 3:2 Spiel. Unser Doppel drei mit Lehmann/Garbatzki zog mit einem 2:3 leider den Kürzeren und bescherte den Gästen den ersten Punkt. Zwischenstand 2:1 für Dietlingen.

Nun galt es in den folgenden Einzeln das Punktekonto zu unseren Gunsten auszubauen. Dies erwies sich schwieriger als gedacht als im vorderen Paarkreuz unsere Nr. 1 Krämer, sowie unsere Nr.2 König beide Spiele in einem fünfsatz Krimi für sich Entschieden. Zwischenstand 4:1 für Dietlingen.

Im Mittleren Paarkreuz waren die Partien ausgeglichener, wobei Schlittenhardt Frank mit seinem Gegner weniger mühe hatte wie Lehmann in einem spannenden 2:3 mit dem stark aufspielenden Jugend Ersatz Spieler Dollmann. Zwischenstand 5:2 für Dietlingen.

Nun folgte das hintere Paarkreuz mit Schlittenhardt Daniel und Garbatzki. Daniel hatte seinen Gegner fest im Griff und siegte souverän mit 3:0 Sätzen. Garbatzki hatte dagegen mit seinem Gegner und dessen Material zu kämpfen und verlor deutlich mit 0:3 Sätzen. Zwischenstand 6:3 für Dietlingen.

Jetzt hieß im zweiten Durchgang den Sack langsam zuzumachen. Doch leider hatten die Wilferdinger noch nicht aufgegeben und mobilisierten ihre letzten Reserven. Krämer bekam dies gegen die Nr. 1 Bartel mit einem 2:3 zu spüren. Doch König lies dies Kalt und gewann gegen die Nr. 2 Seemann Willi deutlich mit 3:0 Sätzen. Zwischenstand 7:4 für Dietlingen.

Nun kam es auf das Mittlere Paarkreuz an. Doch leider zogen Schlittenhardt Frank und Lehmann den kürzeren und mussten sich einer Niederlage gegen die Motivierten Jugend Ersatz Spieler beugen. Zwischenstand nur noch 7:6 für Dietlingen.

Jetzt hatte das hintere Paarkreuz richtig Druck! Diese Spiele entschieden zwischen Niederlage, Unentschieden oder Sieg. Schlittenhardt Daniel musste im ersten Einzel gegen den starken Wenz leider Federn lassen und verlor sein Spiel mit 0:3 Sätzen. Nun wusste Garbatzki ganz genau das sein Spiel entscheiden musste. Konzentriert und Motiviert gewann er dieses wichtige Spiel mit einem 3:1. Zwischenstand 8:7 für Dietlingen.

Nun galt es an unserem Schlussdoppel mit Krämer/Schlittenhardt Frank den entscheidenden Punkt zum Sieg zu setzen. Dies gelang ihnen in einem spannenden Krimi mit vielen sehenswerten Ballwechseln. Nach fünf langen Sätzen und tobendem Applaus stand der Sieg für Dietlingen fest. Endstand 9:7 für Dietlingen!

Somit hat man auch das zweite Verbandsspiel in der Kreisklasse A gewinnen können und geht Motiviert ins nächste Spiel am kommenden Samstag 04.10.14 in Ottenhausen.