Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Bittere Niederlage nach 4h Kampf – Herren 2 verlieren 7:9 gegen Odenheim 2!
H II – TTC Odenheim II 7:9, 10.10.2014

Zu unserem zweiten Heimspiel erwarteten wir den Aufsteiger aus Odenheim. Da beide Mannschaften in Bestbesetzung antreten konnten, versprach es ein spannendes Spiel zu werden und dieses Versprechen wurde auch eingehalten.

Leider starteten wir dieses Mal schwach in die Doppel und lagen gleich mit 1:2 hinten. Lediglich Thomas K und Andi W konnten ihr Match recht deutlich gewinnen. Im vorderen Paarkreuz legte Andy B gleich los wie die Feuerwehr und führte schon aussichtsreich mit 2:0, doch der erfahrene Pawelzik schlug zurück und so musste gleich das erste Einzel des Abends in den Entscheidungssatz. In diesesm dominierte Andy seinen Gegner nach Belieben und gewann mit 11:1. Im zweiten Einzel war Chris gegen den stark aufspielenden Breitschopf leider auf verlorenem Posten, da ihm in diesem Match -trotz Kampf- leider nichts gelingen wollte. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Marco konnte den jungen Goutier niederringen und Thomas K musste sich gegen Geisert geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz ließ Remo seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance und gewann schnell mit 3:0. Auf Andi Ws Punkt musste da schon deutlich länger gewartet werden, doch nach 0:2 Rückstand fand er immer besser ins Spiel und konnte die folgenden 3 Sätze klar für sich entscheiden. Zwischenstand 5:4 für uns.

Obwohl Andy gegen Breitschopf gut mitspielte, hatte sein junger Gegner zum Ende des Satzes immer die bessere Antwort parat und siegte mit 0:3. Chris kämpfte wie gewohnt stark, doch in den entscheidenden Momenten verließ ihn leider das Glück und so musste er sich denkbar knapp mit 2:3 geschlagen geben. Vertauschte Rollen folgten dann im mittleren Paarkreuz. Dieses Mal fand Marco kein Mittel gegen Geisert, doch dafür konnte Thomas seinen Widersacher mit 3:0 schlagen. Nachdem Andi glatt gegen Lang gewonnen hatte und Remo sich gegen Wacker geschlagen geben musste, ging es im Schlussdoppel nur noch um Unentschieden oder Niederlage. Nachdem die ersten beiden Sätze jeweils in der Verlängerung an Odenheim gingen, sahen wir unsere Felle schon davonschwimmen. Doch Thomas und Andi bäumten sich nochmal auf und glichen auf 2:2 aus. Im entscheidenden 5. Satz wollte uns dann einfach nichts mehr gelingen und so mussten wir nach 4h Kampf eine bittere Pille schlucken.

Dennoch zeigte auch dieses Spiel, dass wir in der Verbandsklasse richtig sind und gegen jeden Gegner mithalten können. Dies gilt auch für das nächste Spiel gegen Neckarbischofsheim.