Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Wichtiges 9:5 gegen Ettlingen – Im Keller brennt noch Licht!
H II – TTV Ettlingen II 9:5, 25.10.2014

Nachdem man sich am vergangenen Spieltag noch unglücklich mit 7:9 geschlagen geben musste, durften wir an diesem Wochenende gegen den Tabellenzweiten aus Ettlingen antreten.

Mit den Doppeln Kunzmann/Weber, Bechtum/Gau und König/Nowicki wollten wir gleich gut aus den Startlöchern kommen, was mit einem 3:0 besser als erwartet gelang, wenn man bedenkt, dass Ettlingen immer zu den Top-Doppel-Mannschaften der Liga zählt. Nach dieser unerwarteten Führung wollten wir natürlich mehr. Im ersten Einzel des Abends fand Andy B leider nicht die richtige Linie gegen den stark aufspielenden Ettlinger Nachwuchsmann Ebentheurer-Barcelo. Chris zeigte in seinem Match jeweils ab der Mitte des Satzes eine ansprechende Leistung doch dadurch konnte er den Vorsprung seines Kontrahenten trotz toller Ballwechsel nicht mehr abfangen. Marco, der sich mit Volleyball und Gymnastik auf das Spiel vorbereitet hatte, konnte dank neu gewonnener Beweglichkeit einen souveränen 3:0 Erfolg gegen Gerwig einfahren. Als danach Thomas K schon mit 10:8 im 5. Satz gegen Jung führte sahen wir uns schon auf der Siegerstraße, doch Jung konnte Thomas auf der Zielgeraden noch abfangen. Andi W fand gegen Knaupp gut ins Match und führte schon mit 2:0 und 8:4 als der Faden riss und dieser Satz noch verloren ging. Mit viel Kampf und wenig Eleganz konnte er sein Spiel dennoch im 4. Satz für sich entscheiden. Danach folgten 2 nervenaufreibende Matches. Thomas N, der für Remo eingesprungen war, konnte sich nach zahlreichen abgewehrten Matchbällen im 5. Satz gegen Lauinger durchsetzen. 6:3 für uns. Das zweite hauchdünne Match bestritt Andy B gegen Yan. In einem Spiel auf hohem Niveau und mit tollen Rallys bezwang Andy seinen Gegner mit 12:10 im 5. Satz. Mit spielentscheiden war sicher die Auszeit beim Spielstand von 4:7 durch Fio. Chris fand in seinem zweiten Einzel leider keine Sicherheit in seinen Schlägen und musste sich geschlagen geben. Marco lag in seinem zweiten Spiel des Abends gleich mit 0:2 hinten, doch besann sich danach auf seine kämpferischen Qualitäten und glich zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz fehlte ihm – wahrscheinlich auch aufgrund des Gymnastik – Workouts- etwas die Spritzigkeit und er musste sich geschlagen geben. Die Spritzigkeit, die Marco fehlte fand Thomas nach 1:2 Rückstand gegen Gerwig. Nach einer Satzpausenansprache von Matze fand Thomas die 2. Luft und rang seinen "Angst"-Gegner mit 3:2 nieder. 8:5 für uns und noch 2 Einzel zu spielen. Andi konnte im Spiel gegen Lauinger in den ersten zwei Sätzen kein Anspiel seinens Gegners retournieren und verlor beide Sätze deutlich. Beim ernüchternden Spielstand von 0:2 und 3:6 nahm er eine Auszeit und konnte den Satz völlig unerwartet für alle (auch für sich selbst) noch drehen. Danach lief es wie am Schnürchen und die folgenden 2 Sätze konnte er recht deutlich gewinnen und unser überraschender Heimcoup war perfekt! Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass Thomas N am Nachbartisch sein Spiel schon gewonnen hatte und selbst eine Niederlage von Andi nichts am Heimsieg geändert hätte.

Eine tolle kämpferische Leistung von allen und natürlich die 3 gewonnenen Doppel machten in diesem Spiel den Unterschied zu unseren Gunsten. Am kommenden Wochenende gehts für die 2. am Freitag daheim gegen Neckarbischofsheim und Sonntags zur TG nach Söllingen. Mal sehen was die Wundertüte des TTC dieses Mal zu bieten hat.