Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Herren II - Unglückliches Unentschieden!
TTC Odenheim II - HII 8:8, 07.02.2015

Mit einem unglücklichen Unentschieden im Gepäck mussten wir die Heimreise aus Odenheim antreten. Vor dem Spiel wären wir alle sicher mit dem 8:8 zufrieden gewesen, aber wenn man den Spielverlauf betrachtet war sicher mit etwas mehr Glück mehr drin gewesen.

In den Doppeln kamen wir gut aus den Startlöchern. Remo und Marco führten schnell mit 2:0 und auch Chris und Enrico konnten den ersten Satz gewinnen. Danach drehten die Hausherren auf und konnten beide Doppel noch zu ihren Gunsten drehen. Thomas und Andi machten es etwas besser und konnten auf 1:2 verkürzen. Im vorderen Paarkreuz spielte Chris gegen die Nr.1 aus Odenheim, der in der Vorrunde noch in der Badenliga aktiv war, groß auf und gewann deutlich mit 3:0. Marco verlor leider gegen Wacker ebenfalls mit 3:0. In der Mitte setzte sich der stark angeschlagen ins Spiel gegangene Enrico gegen den Ex-Dietlinger Pawelzik mit 3:1 durch. Auch Andi konnte gegen den jungen Goutier mit 3:1 die Oberhand behalten. Remo und Thomas hatten im hinteren Paarkreuz in den entscheidenden Situation nicht das Glück auf ihrer Seite und mussten sich mit 1:3 und 2:3 geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde erkämpften sich Marco und Chris nach super Leistungen jeweils einen 3:2 Sieg und brachten uns wieder in Front. Andi konnte diesen Vorsprung mit einem ungefährdeten 3:0 über Pawelzik ausbauen. Enrico sah nach 2:0 Führung auch schon wie der sichere Sieger aus, doch sein junger Kontrahent kämpfte sich zurück ins Spiel und drehte dieses noch zu seinen Gunsten, was sicher auch mit der nachlassenden Kraft des angeschlagenen Dietlingers zusammenhing. Im hinteren Paarkreuz war Thomas ebenfalls auf der Siegerstraße doch musste seine 6:1 Führung im 5. Satz nach zahlreichen Netzrollern noch abgeben. Remo war es vorbehalten den 8 Punkt für uns beizusteuern. Da er vor dem Spiel schon gesagt hatte "wenn Schlussdoppel dann aber mit 8:7 Vorsprung", war der sicherere 3:1 Sieg gegen Blümle die klare Folge. Im Schlussdoppel selbst spielte der Heimvorteil der Odenheimer unseren Jungs übel mit. Ein 1:3 und somit ein Endergebnis von 8:8 war die Konsequenz.

Somit heißt es im nächsten schweren Auswärtsspiel gegen Neckarbischofsheim II nachlegen, denn obwohl wir auf Platz 3 der Tabelle stehen sind es nur 4 Punkte Vorsprung auf den undankbaren Relegationsplatz 8.