Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Saisonrückblick und Ausblick auf 2015/16
Dietlingen 05.07.2015
Da die Wechselfrist nun abgelaufen ist und die lange Wartezeit auf die neue Saison überbrückt werden muss, gibt es hier nun einen kleinen Rückblick auf vergangene Saison und eine Vorrausschau auf 2015/16. Viel Spaß beim lesen...

Herren I:

In der Aufstellung Denis, Jürgen, Oli, Andy B., Marco und Markus ging man in einer extrem starken Verbandsliga an den Start. Ausgemachtes Ziel war wie im Vorjahr einen direkten Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Gleich das erste Saisonspiel gegen die starke Grünwettersbacher Truppe wurde zum Krimi, den man mit 9:7 für sich entscheiden konnte. Die Vorrunde wurde mit tollen 10:8 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz abgeschlossen. Der taktische Schachzug Kapitän Oli zur Rückrunde ins vordere Paarkreuz zu "befördern", erwies sich als Glückgriff. Mit Siegen über Orlovas, Tadic und Michi Schweizer bewies Oli auch ohne Training seine Klasse (nicht auszudenken was mit Training passiert wäre). Auch Denis konnte dank toller Leistungen eine Bilanz von 18:18 erspielen. Zusammen mit Marco hatten wir auch eines der stärksten Doppel in unseren Reihen (20:4).

In der kommenden Saison schicken wir dieselben Spieler ins Rennen. Da die Klasse mindestens genauso stark besetzt sein wird wie in der Vorsaison, wird der Nichtabstieg erste Priorität haben. Doch da die Mannschaft topmotiviert ist, sollte ein Platz im gesicherten Mittelfeld möglich sein.

 

Herren II:

In der Aufstellung Andy B, Chris, Marco, Thomas K., Andi W und Remo starteten wir in der Vorrunde. Unterstützt wurden wir in der Vorrunde vor allem von Thoma Nowicki. Ziel war es wieder den Abstieg zu verhindern, was in einer verrückten Runde nicht leicht werden sollte. Dank einer starken Vorrunde, vor allem von Andy B konnten wir die Vorrunde auf dem 3. Tabellenplatz beenden. Wer denkt, dass dies ein ruhiges Polster für die Rückrunde wäre, liegt denkbar falsch, denn ab Platz 3 begann schon die Abstiegszone. In der Rückrunde musste Andy in die Erste aufrutschen und Enrico unterstützte uns ab diesem Zeitpunkt. Zum Rückrundenauftakt gelang uns gleich ein Paukenschlag gegen den Tabellenführer aus Wöschbach. Mit einer tollen Mannschaftsleistung errangen wir in einer starken Verbandsklasse einen überragenden 3. Tabellenplatz mit dem sicher niemand gerechnet hatte.

Zur neuen Runde verstärkt uns Thomas Schüle. Thomas spielte zuletzt im württembergischen Verband beim TB Beinstein. Wir freuen uns auf einen tollen Neuzugang!

 

Herren III:

Der Bericht über die 3. ist schnell geschrieben. Alles was schief laufen konnte, lief leider schief. Verletzungen, arbeitsbedingte Ausfälle und einfach auch das fehlende Quäntchen Glück in entscheidenden Spielen sorgten für eine Seuchensaison verbunden mit dem Abstieg aus der Bezirksliga Süd. In der Vorrunde konnte man selten und in der Rückrunde nie in Bestbesetzung antreten.

In der kommenden Saison darf/muss man durch den Rückzug der Ersinger Mannschaft erneut in der Bezirksliga an den Start gehen. Wenn alle aufgestellten Spieler an die Platte gehen, kann die Truppe um Kapitän Yannick Rauscher für einige Überraschungen sorgen. Dennoch ist das erklärte und realistische Ziel der Klassenerhalt.

 

Herren IV:

Mit 18:18 Punkten beendete die Vierte eine durchschnittliche Saison. Durch die Verletztung von Matze und den Ausfall von Martin Felger konnte nicht immer die beste Mannschaft an den Start gehen. Das der Abstieg vermieden werden konnte, lag vor allem an der tatkräftigen Unterstützung der 5. Mannschaft, die allesamt tolle Bilanzen als Ersatzspieler aufweisen konnten. Die Runde wurde auf dem 5. Platz beendet.

In der neuen Runde geht die Truppe komplett umgestellt an den Start. Dennoch sollte ein Platz im Mittelfeld möglich sein. Interessant wird sicher der direkte Vergleich mit der 5. Mannschaft.

 

Herren V:

Eine überragende Saison und den etwas glücklichen Aufstieg in die Bezirklasse Pforzheim durfte die 5. feiern. Als Aufsteiger war der Klassenerhalt das ausgemachte Ziel. Doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und durchweg positive Bilanzen reichte es für den Relegationsplatz. Dort unterlag man zwar den Ersingern, doch nachträglich wurde noch ein Platz frei und so rückte unsere 5. nach. Mit Fio und Thomas Lange stellte man eins der stärksten Doppel der Liga.

In der kommenden Runde wird die Mannschaft durch Thomas Nowicki verstärkt. Die Bezirksklasse wird sicher eine große Herausforderung, aber die „eskalierende Fünfte“ wird auch dort für die ein oder andere Überraschung sorgen.

 

Herren VI:

Eine solide Runde spielte unsere 6. Mit 17:15 Punkten reichte es für den 5. Tabellenplatz.

Auch in der kommenden Runde geht die Truppe in der Kreisklasse A an den Start und sollte einen Platz im vorderen Mittelfeld der Tabelle erreichen können.

 

Damen:

Zuletzt noch das Highlight der Saison. Unsere neu formierte Damenmannschaft in der Aufstellung Lea, Conny, Petra, Nadine, Saskia und Stefanie spielte eine überlegene Saison und sicherte sich die Meisterschaft in der Badenliga. Alle Stammspielerinnen erspielten sich tolle Bilanzen, wobei man das vordere Paarkreuz mit Lea (35:2) und Conny (24:5) nochmal hervorheben muss. Lea gelang sogar das Kunststück die komplette Rückrunde ohne Niederlage zu beenden.

In der kommenden Oberligasaison verstärkt Eva Rentschler unsere Mädels. Eva spielte früher in der Busenbacher Nachwuchsmannschaft und greift nach einer kleineren Tischtennispause wieder zum Schläger. Wir freuen uns auf tolle Matches und tolle Torten :-) !!