Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Herren I klarer Sieg gegen Söllingen h
TTC Dietlingen I - TG Söllingen I 9:2

Die erste Mannschaft musste am vorletzten Spieltag der Vorrunde beim Schlusslicht TG Söllingen antreten.

In den Doppeln schafften es Olli Virk/Andi Bechtum das Einser-Doppel Mößner/Ruisch in fünf Sätzen zu schlagen. Ebenfalls über fünf Sätze mussten sich Denis Mujdrica/Zvonko Marinovic in ihrem Doppel kämpfen. Nach 0:2 Rückstand konnten sie den Spieß aber noch umdrehen und gewannen 3:2. Im Doppel drei hatten Jürgen Doll/Jonathan Rosenow mit dem unorthodoxen Spiel ihrer Gegner Probleme und mussten sich mit 0:3 geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz lag Zvonko wie im Doppel schon mit 0:2 zurück, konnte sich aber mit drei starken Sätzen zurückkämpfen und triumphierte mit 3:2 gegen seinen Gegner Mößner. Denis hatte weniger Probleme mit seinem Gegenüber Janson und konnte ihn in drei klaren Sätzen in die Schranken weißen.

In der Mitte hatte es Jürgen mit dem favorisierten Ruisch zu tun. Doch Jürgen zeigte ein gutes Spiel mit tollen Ballwechseln. Und ging so mit einem 3:1 Sieg vom Tisch. Als Nächstes war Olli an der Reihe. Er hatte mit den beiden Noppenbelägen des Gegners Stößer etwas Probleme, konnte sich aber letztendlich in vier knappen Sätzen durchsetzen.

Im hinteren musste Jonathan gegen Endres ran. In der vergangen Runde musste er sich noch mit 0:3 geschlagen geben. Nun drehte er den Spieß um und ließ seinem Gegner beim 3:0 keine Chance. Andi war in seinem Einzel anzumerken, dass noch nicht ganz fit war, da er die letzten Wochen noch krank war. Er musste sich Bühner mit 11:8 im fünften Satz geschlagen geben.

Denis tat sich in seinem zweiten Einzel schwerer und musste wie Zvonko auch über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Im fünften Satz behielt er aber mit 11:7 die Oberhand. Zvonko konnte sich in seinem zweiten Einzel mit einem deutlichen 3:0 gegen Janson durchsetzen. Und beendete so die Partie mit 9:2 für uns.

Nächste Woche wartet mit Karlsdorf ein richtungsweisendes Spiel im Kampf um den Aufstieg.