Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Herren II deutlicher Sieg gegen Rüppurr
TTC Dietlingen II - DJK Rüppurr 9:0

Das erste Heimspiel der Rückrunde gegen die DJK Rüppurr war früher immer eines der Highlights der Saison. Doch mittlerweile mussten unsere Gäste einige Abgänge hinnehmen, sodass aus dem sonst so feurigen Match leider nur noch ein recht müdes Pflichtspiel geworden ist. Nach nicht ganz 2 Stunden Spielzeit stand unsere 2te bereits als klarer Sieger mit lediglich 3 abgegebenen Sätzen fest.

Zunächst starteten alle 3 Doppel (Gau/Fornieles, Schüle/Nürnberg und Weber/Nowicki) mit einem klaren 3:0 Sieg über ihre jeweiligen Gegner und gaben damit schon die Richtung des Spieles an.

In den Einzeln mussten nur Thomas Schüle und Andi Weber mehr kämpfen als der Rest des Teams.

Zunächst gewann Christoph Gau mit einem langatmigen 3:0 Sieg gegen Matthias Hauswirth. Danach musste Thomas gegen Namensvetter Thomas Schober sein Können unter Beweis stellen, denn dieser leistete großen Widerstand. Letztendlich setzte sich aber unser Thomas im wohl besten Spiel des Abends mit 3:1 durch.

Enrico bezwang seinen Gegner ebenfalls mit 3:0 und war sichtlich froh, dass er seine Aufgabe schnell erledigen konnte. Andi Weber hingegen hatte es mit Volker Friedel schon deutlich schwerer. Andi gewann zwar den ersten noch knapp, musste den zweiten Satz aber abgeben, da er Schwierigkeiten beim gegnerischen Aufschlag hatte. Danach schien aber der Knoten geplatzt und ein weiteres 3:1 war die Folge.

Den Schlussstrich setzte unser hinteres Paarkreuz mit Remo und Thomas Nowicki. Remo musste dabei gegen den starken Corey Brennan (Spitzname: Corin Brenni aka „Siktir Lan“) antreten und gewann überraschend klar mit 3:0. Auch Thomas blieb bis zum dritten Satz ungefährdet, fing dann jedoch etwas zu wackeln an. Im vierten Durchgang machte er aber alles klar und beendete den unspektakulären Abend mit einem 9:0 Gesamtsieg für Dietlingen II.

Nächsten Freitag sollte es wieder spannender werden im Speiterling, denn dort werden die Gäste aus Sinsheim erwartet gegen die man in der Hinrunde nur ein 8:8 erreichen konnte.