Aktuelle Ergebnisse

Suchen

Social Web

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

 

letztes Update: 13.07.2017

(Verein/Mannschaftsaufstellung)

News

Herren II Remis gegen Ettlingenweier
TTC Dietlingen II - TTV Ettlingenweier 8:8

Zum 15. Spieltag durfte unsere 2te Mannschaft die Gäste aus Ettlingenweier zum Verbands- bzw. Freundschaftsspiel willkommen heißen. Die Atmosphäre war wie immer entspannt und es gab viele schöne und lange Ballwechsel zu bestaunen.

In den Doppeln konnten wir erneut positiv überzeugen. So gewannen zunächst Gau/Fornieles ohne Schwierigkeiten 3:0, gefolgt von der Paarung Weber/Nürnberg, die ebenfalls mit 3:1 einen Sieg erzielen konnte. Lediglich Schüle/Augenstein mussten dem gegnerischen Doppel 1 einen Punkt überlassen.

Die ersten Einzel gingen alle relativ klar an die jeweiligen Gewinner: Zunächst schlug Christoph nach Startschwierigkeiten den unangenehm spielenden Gill mit 3:1. Anschließend verlor Thomas S. trotz guter Leistung gegen Schmid, die klare Nummer 1 der Gäste. Enrico konnte dagegenhalten und wieder einen Punkt für Dietlingen beisteuern, gewann nach schwachem Spiel mit 3:1 gegen Reitz.

Andi fightete sich danach gegen Dukic bis zum Ende durch und konnte nach vielen tollen und langen Ballwechseln aufatmen, denn er hatte seinen Gegner mit 3:1 in die Knie zwingen können. Dies hätte auch anders ausgehen können. Im hinteren Paarkreuz lieferte Remo ein exzellentes Spiel ab und ließ seinem Gegner Heberle keinerlei Chance, siegte klar mit 3:0. Ersatzmann Augenstein wehrte sich danach mit Kräften und spielte wirklich gut, konnte dennoch nach 1:0 Satzführung keinen Stich mehr gegen Ochner machen; Zwischenstand 6:3.

In der zweiten Runde musste sich Christoph nach gutem Comeback gegen Schmid hauchdünn geschlagen geben. Nach 0:2 Satzrückstand konnte er sich 2 Matchbälle holen, verlor dann leider doch noch mit 10:12 im fünften. Thomas S. dagegen hatte gegen Gill alles im Griff und konnte bis auf einen Satz souverän aufspielen. Danach wurde es wieder extrem spannend, denn Enrico lieferte sich mit Dukic eine wahre Schlacht. Jeder Punkt musste hart erkämpft werden, vor allem im letzten Durchgang. Am Ende konnte sich auch hier Ettlingenweier den Punkt schnappen, nachdem auch Enrico leider einen Matchball vergab.

Andi konnte danach wieder erhöhen und gewann sein zweites Einzel ohne größere Schwierigkeiten mit 3:0 gegen Reitz. Im hinteren Paarkreuz musste nun nur noch ein Punkt her, doch beiden Dietlingern war dies leider vergönnt. Zunächst spielte Remo gegen Ochner zwar eine ordentliche Partie, verpasste es aber jeweils zum Satzende den Sack zuzumachen und verlor in drei knappen Sätzen. Steffen überraschte uns danach erneut mit einer sehr guten Leistung und hätte einen Sieg heute wirklich verdient gehabt. Leider scheiterte er im Entscheidungssatz an Heberle und läutete somit das Schlussdoppel ein.

Hier war allerdings recht wenig für Gau/Fornieles zu holen, denn ihre Gegner Schmid/Reitz spielten außergewöhnlich sicher und präzise. Sie leisteten sich fast keine Fehler und entschieden die wichtigen Rallys meistens für sich.

Die Gäste bewiesen heute Abend Kampfgeist drehten das Spiel noch zu ihren Gunsten. Das Unentschieden geht für beide Mannschaften in Ordnung und so konnten wir den Tischtennisabend gemütlich und gemeinsam im Triangel ausklingen lassen.